Anfang des InhaltsbereichsTop-Level-Binding

Unter Top-Level-Binding verstehen wird die Verwendung eines globalen Objekts, das einen Namensraum für weitere Objekte definiert. Top-Level-Binding wird durch die Übergabe eines Namens an den Parameter NAME_PROP der BIND-Methoden erreicht.

Das globale Objekt beruht auf der vordefinierten Klasse SAPAbapRootClass.

Root-Level-Binding

Wenn dem Parameter NAME_PROP der BIND-Methoden kein Wert übergeben wird, wird direkt an an eine Property des Wurzelobjekts (bzw. eine globale Variable) des Kontexts gebunden.

Ende des Inhaltsbereichs