Anfang des InhaltsbereichsHervorhebungen Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Der Arbeitsbereichs eines Bildes kann lesbarer gestaltet werden, indem besonders wichtige oder gliedernde Elemente hervorgehoben werden.

Regeln

Mögliche Arten von Hervorhebungen

Aus ergonomischer Sicht lassen sich Hervorhebungen in drei Gruppen einteilen:

  1. Tolerable Hervorhebungen, die sehr sparsam und nur im Notfall genutzt werden sollten (s. unten), sind:
  2. Linien als Einfachlinien, unterbrochene Linien und Doppellinien

    Helligkeit

  3. Kaum tolerable Hervorhebungen, die nach Möglichkeit vermieden werden sollten, sind:
  4. Halbgraphische Symbole wie * ! #

  5. Ergonomisch schlechte Hervorhebungen, die Sie auf einem Bild nicht nutzen sollen, sind:

Verwendung von Hervorhebungen

Setzen Sie die Hervorhebungen der ersten beiden Gruppen erst dann ein, wenn alle Mittel der räumlichen und begrifflichen Strukturierung ausgeschöpft sind.

Generell sollten nicht mehr als 10 % des Bildes hervorgehoben werden. Dieser Anteil wird durch die Linien bei Gruppen und Listen bzw. Tabellen bereits ausgeschöpft.

Versuchen Sie daher unter allen Umständen, weitere Hervorhebungen zu vermeiden.

Verweise

Ende des Inhaltsbereichs