Anfang des Inhaltsbereichs<Arbeitsgebiet> (Menü) Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Das Menü <Arbeitsgebiet> ist ein Aktionsmenü der Anwendungsebene. Es enthält die Menüeinträge des übergeordneten Menüs der Arbeitsgebietsebene und soll transaktionsübergreifende Arbeitsabläufe beschleunigen.

Dieses Aktionsmenü ist fakultativ und wird als letztes Menü vor dem Menü System angeordnet.

Veranschaulichung

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Beispiel für ein Menü <Arbeitsgebiet>

Verwendung

Das Menü <Arbeitsgebiet> sollte nach Möglichkeit aufgenommen werden. Es erlaubt, zwischen den Anwendungsfunktionen des aktuellen Arbeitsgebietes zu wechseln, wobei die laufende Anwendungsfunktion beendet bzw. abgebrochen wird. Bei möglichem Datenverlust muß daher eine Sicherheitsabfrage erfolgen (s. Abfragen in Dialogfenstern).

Das Menü ersetzt das explizite Beenden der aktuellen Anwendungsfunktion und die Auswahl einer neuen Anwendungsfunktion auf der Arbeitsgebietsebene. Die aktuelle Objektklasse ist inaktiv darzustellen, weil die gleiche Funktionalität bereits im linken Menü <Objekt> enthalten ist.

Nach Möglichkeit sollten alle Objektklassen des Arbeitsgebietes und deren Funktionen aufgenommen werden. Ist dieses wegen der Berechtigung oder der Arbeitsplatzdefinition nicht sinnvoll bzw. aus Platzgründen nicht möglich, sollten die wichtigsten Objektklassen so vollständig wie möglich aufgeführt werden.

Ein beliebiges Zusammenstellen des Menüs <Arbeitsgebiet> ist zu vermeiden, weil der Benutzer dann keine klare Vorstellung vom Inhalt des Menüs aufbauen kann und nach einigem vergeblichen Suchen das Menü nicht mehr nutzen wird.

Verweise

Ende des Inhaltsbereichs