Anfang des InhaltsbereichsGestaltungsregeln Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Bezeichnung der Drucktasten

Die Drucktasten der Symbolleiste werden durch Zusammensetzen der Funktionsbezeichnung und dem Begriff "Drucktaste" bezeichnet, z.B.:

Symbole

Jedes Symbol ist positionskonstant; ist eine Funktion inaktiv, wird die entsprechende Drucktaste grau gesteuert.

Tastaturbedienung

Damit das System auch ausschließlich über die Tastatur, also ohne Maus bedient werden kann, wird jede in der Symbolleiste erscheinende Funktion außerdem einer Funktionstaste zugeordnet.

Hilfe zur Symbolleiste

Wird ein Symbol mit der Maus angeklickt und die Maustaste festgehalten, erscheinen in der Statusleiste die Bezeichnung der Funktion und die zugehörige F -Taste, z.B. "Beenden F15 ".

Wird der Mauszeiger für einige Zeit auf ein Symbol gestellt, erscheint ein QuickInfo-Text mit der Bezeichnung der Funktion und der zugehörigen Funktionstaste.

Zwischenablage-Funktionen, Markiermodus

Die Symbolleiste enthält die lokalen Zwischenablagefunktionen Ausschneiden, Kopieren und Einsetzen. Die zentralen Funktionen Ausschneiden, Kopieren und Einsetzen stehen in der Drucktastenleiste (Bedienelement).

Die Drucktaste für den Markiermodus erscheint nur unter Windows und Apple.

Benutzereinstellungen

Die Layout-Ikone für Benutzereinstellungen wird am rechten Rand der Menüleiste positioniert.

Nicht mehr enthaltene Drucktasten

Die Drucktaste F4 -Hilfe= Eingabemöglichkeiten steht nicht mehr in der Symbolleiste, weil sie durch die Wertehilfe-Drucktaste überflüssig geworden ist.

Ende des Inhaltsbereichs