Anfang des InhaltsbereichsStatusanzeige (Bedienelement) Dokument im Navigationsbaum lokalisieren

Statusanzeigen sind Ikonen, die den Zustand eines Objekts oder Wertes anzeigen.

Veranschaulichung

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Statusanzeige

Verwendung

Sie können Ikonen auch zur Anzeige eines Status (Verarbeitungszustand eines Objektes) verwenden. Sie könnten beispielsweise die Kennzeichnung des Zustandes eines Tabelleneintrages (geprüft, fehlerhaft) durch eine 2-wertige Anzeige realisieren. Ein anderer Fall ist die Eingangsmappe eines Mail-Systems: wurde eine Nachricht bereits angeschaut, könnte dem Eintrag ein Häkchen vorangestellt werden (implizit 2-wertige Anzeige). Denkbar sind auch komplexere 3-wertige Anzeigen.

Bei digitalen Statusanzeigen gibt es folgende Unterscheidungskriterien:

Aussehen

Bei allgemeingültigen Bedeutungen werden folgende Statusanzeigen unterschieden:

Eine Visualisierung: Häkchen. Bedeutung: z.B. "okay", "erledigt" oder "gelesen".

Zwei Visualisierungen: Häkchen und Kreuz. Bedeutung: "ja" und "nein", "erledigt" und "offen", "okay" und "nicht okay" etc.

Zwei Visualisierungen: Plus und Minus. Bedeutung: "positiv" und "negativ"

Zwei Visualisierungen: Schloß geschlossen und Schloß offen. Bedeutung: "gesperrt" und "frei"

Visualisierung: Ampel rot - gelb - grün. Bedeutung: "negativ", "neutral" und "positiv"

Visualisierung: Häkchen - Kreuz - Blitz. Bedeutung: "okay", "offen", "fehlgeschlagen"

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

CHECKED

Erledigt

     

Ikonen für Statusanzeigen: implizit zweiwertig

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

CHECKED

Ja

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

INCOMPLETE

Nein

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

LOCKED

Gesperrt

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

UNLOCKED

Frei

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

POSITIVE

Positiv

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

NEGATIVE

Negativ

Ikonen für Statusanzeigen: zweiwertig (Ikonen einer Zeile gehören zusammen)

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

CHECKED

Geprüft

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

GREEN_LIGHT

Positiv

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

INCOMPLETE

Unvollständig

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

YELLOW_LIGHT

Neutral

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

FAILURE

Fehlgeschlagen

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

RED_LIGHT

Negativ

Ikonen für Statusanzeigen: dreiwertig (Ikonen einer Spalte gehören zusammen)

Gestaltung

Ordnen Sie Statusanzeigen immer einem anderen Bedienelement zu, um den Bezug deutlich zu machen.

Bei Textfeldern, Ankreuzfeldern usw. Wird die Statusanzeige immer unmittelbar rechts vom jeweiligen Bedienelement plaziert.

Anordnung bei Tabellen

Achtung

In der Regel muß ein eigener, kontext-spezifischer und übersetzbarer QuickInfo-Text abgelegt werden.

Technische Hinweise

Statusikonen werden wie Ein-/Ausgabefeldern definiert. Die Statusikonen sind einzeilig und 2 Zeichen (Ampel 4 Zeichen) breit. Im grafischen Screen Painter gibt es in der Werkzeugleiste ein eigenes Objekt für Statusanzeigen.

Verweise

 

 

Ende des Inhaltsbereichs