Show TOC

Anlegen und Ausführen einer QueryLocate this document in the navigation structure

Verwendung

Die SAP Query dient, wie die InfoSet Query auch, zur Darstellung von Datenfeldern aus InfoSets. Die Grundlage einer jeden Query ist daher wieder ein InfoSet. Im Gegensatz zur einfacheren Infoset Query bietet die SAP Query jedoch eine Vielzahl zusätzlicher Gestaltungsmöglichkeiten. Sie werden eine SAP Query also eher dann erstellen und speichern, wenn Sie feststellen, dass Sie eine bestimmte Datenbankabfrage häufig durchführen wollen und diese flexibel bedienbar sein soll. SAP Queries sind immer allen Mitgliedern der eigenen Benutzergruppe zugänglich, sie können jedoch auch zusätzlich anderen Benutzergruppen zugeordnet werden.

Bevor Sie eine Query anlegen können, müssen drei grundlegende Voraussetzungen (in der Regel durch den Systemadministrator) geschaffen werden:

Voraussetzung 1: Sie verfügen über die geeignete Berechtigung

Um eine SAP Query oder eine InfoSet Query ausführen zu können, benötigen Sie die Berechtigung für die Transaktion SQ01. Sollten Sie diese Berechtigung nicht haben, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.

Voraussetzung 2: Sie sind einer Benutzergruppe zugeordnet

Alle Benutzer, die Queries anlegen oder durchführen wollen, müssen mindestens einer Benutzergruppe zugeordnet sein. Die Verwaltung von Benutzergruppenübernimmt in der Regel der jeweilige Systemadministrator. Wenn Sie eine Query lediglich ausführen wollen, brauchen Sie keine weiteren Berechtigungen. Erst wenn Sie eine Query anlegen speichern wollen, ist eine spezielle Berechtigung notwendig. Wenden Sie sich auch dann an Ihren Systemadministrator.

Voraussetzung 3: Geeignete InfoSets sind vorhanden

Ein InfoSet ist eine spezielle Sicht auf eine Datenquelle. Die Gestaltung eines InfoSets richtet sich nach den Informationsbedürfnissen der Anwender.

Zum Anlegen eines InfosSets sowie zur Pflege seiner Eigenschaften ist in der Regel eine spezielle Berechtigung erforderlich, wenden Sie sich daher an Ihren Systemadministrator, um das für Ihre Aufgaben erforderliche InfoSet zu identifizieren oder erstellen zu lassen. InfoSets können verschiedenen Benutzergruppen zugeordnet sein. Unter Umständen exisitiert bereits ein passendes InfoSet für eine andere Benutzergruppe sodass lediglich die Zuordnung dieses InfoSets angepasst werden muss.

Sobald ein geeignetes InfoSet für Ihre Benutzergruppe zur Verfügung steht, haben Sie die Möglichkeit, darauf eine Query zu generieren:

  1. Mit Hilfe der Transaktion SQ01 gelangen Sie auf das Einstiegsbild der SAP Query. Hier werden Ihnen in einer Tabelle alle Queries angeboten, die für Ihre Benutzergruppe angelegt und gespeichert wurden.

  2. Zum Ausführen einer existierenden Query wählen Sie diese aus der Tabelle aus und klicken die Schaltfläche Ausführen (F8).

  3. Zum Anlegen einer neuen Query geben Sie für diese einen Namen an und klicken die Schaltfläche Anlegen.

  4. Auf einem neuen Dialogfenster werden Ihnen alle verfügbaren InfoSets angeboten, wählen Sie hier das für Ihre Query erforderliche InfoSet aus und bestätigen Sie den Dialog.

  5. Auf dem Bildschirm Query anlegen geben Sie einen Titel sowie eine Beschreibung für Ihre Query an. Alle anderen Eingabemöglichkeiten sind optional und werden mit voreingestellten Werten versorgt solange Sie keine Angaben machen.

  6. Klicken Sie die Schaltfläche Grundliste.

  7. Auf dem folgenden Bildschirm können Sie in der links oben erscheinenden Baumstruktur die Felder für die Selektion bzw. für die Listendarstellung auswählen. Auf der rechten Seite haben Sie die Möglichkeit, bei Bedarf das Erscheinungsbild der Listenausgabe zu beeinflussen.

  8. Klicken Sie und die Schaltfläche Testen und bestätigen Sie den folgenden Varianten-Dialog ohne eine Eingabe vorgenommen zu haben.

  9. Die eben gewählten Selektionsfelder sind auf dem nächsten Schirm eingabebereit. Tragen Sie gültige Werte dort ein und klicken Sie anschließend die Schaltfläche Ausführen (F8).

    Wenn Sie diese SAP Query speichern wollen, müssen Sie zunächst eine so genannte Variante dazu pflegen. Anschließend können Sie die gesamte SAP Query in einem geeigneten Paket sichern.

Der oben gelistete Vorgang beschreibt die grundlegenden Schritte, die im Rahmen der Arbeit mit SAP Queries zu erledigen sind. Wenn Sie häufiger mit SAP Queries arbeiten und die vielfältigen Möglichkeiten nutzen möchten, finden Sie detaillierte Informationen in den anschließenden Kapiteln zu den einzelnen Komponenten der SAP Query.