Select language:
Anfang des Inhaltsbereichs!--a11y-->

Vorgehensweisen Fabrikkalender pflegen 

Verwendung

Wenn Sie einen kundenspezifischen Fabrikkalender benötigen, können Sie, wie nachfolgend beschrieben, einen neuen Kalender definieren und diesen zu den entsprechenden Lokationen zuordnen.

Hinweis

Dies ist eine optionale Konfiguration, die nicht notwendig ist, wenn Sie standardmäßig ausgelieferte Kalender verwenden.

Sie können einen Fabrikkalender für die Auslieferlokation (z. B. das Werk des Lieferanten) und einen für die Anlieferlokation (z. B. das Werk des Kunden) anlegen. Wenn nötig, können Sie auch einen separaten Kalender für die Transportbeziehung anlegen. Dies könnte nützlich sein, wenn Sie mit Dienstleistern zusammenarbeiten, die z. B. an Feiertagen nicht arbeiten.

Vorgehensweise

  1.  Im Einführungsleitfaden (IMG) wählen Sie Inventory Collaboration Hub ® Stammdaten ® Kalender ® Fabrikkalender pflegen.

  2.  Befolgen Sie die Anweisungen in der IMG-Dokumentation.

Beispiel

...

  1.  Um einen Kalender für die Auslieferlokation Troy zu pflegen, geben Sie folgende Daten ein:

Feld

Benutzeraktion und Werte

Fabrikkal.-ID

Z1 (Factory calendar ship from)

Gültig von Jahr

2002

Gültig bis Jahr

2007

Arbeitstage

Markieren Sie Montag bis Freitag.

 

  2.  Geben Sie einen Kalender Z2 mit entsprechenden Daten für die Anlieferlokation ein.

Hinweis

Sie können auf die gleiche Weise für einen Logistikdienstleister einen Kalender anlegen. Um diesen Kalender zur Transportbeziehung hinzuzufügen, bearbeiten Sie die Details der zugeordneten Transportmittel.

 

 

Ende des Inhaltsbereichs