Select language:
Anfang des Inhaltsbereichs

Vorgehensweisen Abrechnungsvorschrift anlegen  

Bisher mußten Sie für Innenaufträge die Abrechnungsvorschrift manuell pflegen. Jetzt ist es auch möglich, daß das System

Abrechnungsvorschriften für Innenaufträge automatisch generiert.

Vorgehensweise

  1. Wählen Sie in der Stammdatenpflege des jeweiligen Senderobjektes AbrechnVorschr.
    Sie gelangen auf das Bild Abrechnungsvorschrift pflegen: Übersicht.
    Wenn Sie im Customizing des Objekts im
  2. Abrechnungsprofil einen Kontierungsvorschlag hinterlegt haben, werden die bestehenden Aufteilungsregeln angezeigt. Abrechnungsempfänger ist die Objektart, die im Abrechnungsprofil als Kontierungsvorschlag hinterlegt wurde.

    Hinweis

    Abrechnungsprofile pflegen Sie im Customizing des Senderobjekts unter Controlling Innenaufträge Istbuchungen Abrechnung

    Abrechnungsprofile pflegen.
  3. Wählen Sie Bearbeiten Neue Regel oder geben Sie die Werte direkt ein.
    Geben Sie an, wie die Kosten des Senderobjektes auf die verschiedenen Abrechnungsempfänger abgerechnet werden sollen:
        • prozentual
        • nach Äquivalenzziffern

    Hinweis

    Bei Aufteilungsregeln der gleichen Abrechnungsart (periodisch oder gesamt) muß der Anteil einheitlich entweder nach Prozentwerten oder Äquivalenzziffern bestimmt werden.

    Geben Sie die

    Abrechnungsart pro Aufteilungsregel an.

    Hinweis

    Die Abrechnungsart wird in Abhängigkeit vom Empfänger vorgeschlagen, z.B. PER für Kostenstelle, GES für Anlage. Sie können den Vorschlagswert überschreiben. Mit dem Sichern des Senderobjektes sichern Sie auch die Abrechnungsvorschrift.

    Siehe auch:

    Aufteilungsregel

    Was this page helpful to you?