Anfang des Inhaltsbereichs

Objektdokumentation Quellensteuer 

Definition

Steuer, die in einigen Ländern am Beginn des Zahlungsstroms erhoben wird. Der Steuerpflichtige führt die Quellensteuer in der Regel nicht selbst an die Finanzbehörde ab.

Wenn ein quellensteuerabzugsberechtigter Kunde seine Rechnung bei einem quellensteuerpflichtigen Lieferanten begleicht, dann vermindert er den Zahlbetrag um den Quellensteueranteil. Die einbehaltene Quellensteuer führt der Kunde direkt an die zuständige Finanzbehörde ab (siehe Grafik).

Quellensteuer

Diese Grafik wird im zugehörigen Text erklärt

Eine Ausnahme von dieser Regel ist der Selbsteinbehalt. Dann haben steuerpflichtige Lieferanten das Recht, ihre Steuer selbst abzuführen.

Verwendung

Um die Quellensteuer zu berechnen, zu zahlen und zu melden, stehen Ihnen im SAP-System zwei Funktionen zu Verfügung:

Einfache Quellensteuer (alle Release)
  • Erweiterte Quellensteuer (ab Release 4.0)

    Sie können pro Buchungskreis entscheiden, ob Sie entweder die Einfache oder die Erweiterte Quellensteuer nutzen möchten. Da die Erweiterte Quellensteuer den kompletten Funktionsumfang der Einfachen Quellensteuer beinhaltet, empfiehlt SAP die Verwendung der Erweiterten Quellensteuer (siehe unten: Tabelle zum Funktionsumfang Einfache und Erweiterte Quellensteuer).

    Hinweis

    Wenn Sie bislang die Einfache Quellensteuer verwendet haben und nun auf die Erweiterte Quellensteuer umstellen möchten, müssen Sie zunächst die Quellensteuerdaten in allen betroffenen Buchungskreisen umsetzen.

    Aktivieren Sie die Erweiterte Quellensteuer auf keinen Fall bevor Sie die Umsetzung der Daten abgeschlossen haben !!

    Zur Unterstützung der Quellensteuerumstellung hat SAP ein spezielles Werkzeug entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter

    Quellensteuerumstellung.

    Funktionsumfang Einfache und Erweiterte Quellensteuer

    Einzelfunktionen

    Einfache Quellensteuer

    Erweiterte Quellensteuer

    Quellensteuer bei Zahlungsausgang

    X

    X

    Quellensteuer bei Zahlungseingang

     

    X

    Quellensteuerbuchung zum Zeitpunkt der Zahlung

    X

    X

    Quellensteuerbuchung zum Zeitpunkt der Rechnung

     

    X

    Quellensteuerbuchung bei Teilzahlung

     

    X

    Anzahl Quellensteuern pro Belegposition

    max. 1

    mehrere

    Quellensteuerbasis:

    Nettobetrag

    X

    X

    Modifizierter Nettobetrag

     

    X

    Bruttobetrag

    X

    X

    Steuerbetrag

     

    X

    Modifizierter Steuerbetrag

     

    X

    Rundungsregeln

     

    X

    Berücksichtigung von Skonto

     

    X

    Akkumulation

     

    X

    Minimum-/Maximumbeträge und Freigrenzen

     

    X

    Nummernvergabe bei Belegbuchung (Zertifikatsnummerierung)

     

    X

    Berechnungsformeln

    X

    X

     

    Länderspezifische Anforderungen

    Aufgrund der gesetzlichen Anforderungen verwenden zumindest folgende Länder die Erweiterte Quellensteuer:

    Amerika

    Europa und Afrika

    Asiatisch-Pazifischer Raum

    Argentinien

    Großbritannien

    Indien

    Brasilien

    Slowakei

    Philippinen

    Chile

    Türkei

    Südkorea

    Kolumbien

     

    Thailand

    Mexiko

       

    Peru

       

    Venezuela

       
    Ende des Inhaltsbereichs
  • Was this page helpful to you?